Hector Rail stärkt die Position in Deutschland. Stig Kyster-Hansen wird zum Geschäftsführer für Hector Rail in Deutschland ernannt

Hector Rail stärkt ihre Position in Deutschland und Mitteleuropa, welche das Unternehmen als strategischen und wichitigen Markt mit viel Potential und langwierige Wachstumsmöglichkeit für die Hector Rail Gruppe sieht.

 

„Um unser Ziel von Wachstum zu entfalten, haben wir uns dazu entschlossen unser Unternehmen in Deutschland als unabhängiges Unternehmen, unter der Leitung einer neuen Führungsebene, zu etablieren. Aus diesem Grund freue ich mich Ihnen mitteilen zu können, dass Stig Kyster-Hansen als Geschäftsführer für Hector Rail in Deutschland agiert,“ sagt Joakim Landholm, CEO der Gruppe. „In seiner Rolle wird Stig ein neues und starkes Mitglied im leitenden Management Team der Gruppe sein.“ Setzt Joakim fort.

Stig – gebürtiger Däne – hat einen starken und breitgefächerten Hintergrund in der eurpäischen Eisbahnindustrie und war in führenden Positionen in der DB Group in Deutschland und Skandinavien tätig. Außerdem spielte er eine vitalisierende Rolle beim Start von ERS Railways in den Niederlanden und Deutschland. Stig ist außerdem ein Absolvent der Business School in Kopenhagen.

 

Um Hector Rail in Deutschland einen gut geplanten und kontrollierten Übergang zu einer eigenständigen Businesseinheit sowie eine kontrollierte Trennung von Hector Rail Scandinavia zu ermöglichen, wird die Ernennung zum Geschäftsführer per 1. Januar 2018 wirksam. Stig wird die Hector Rail Group auf Beratungsbasis in Vollzeit unterstützen. David Knowles ist bis zum 1. Januar 2018 als Geschäftsführer verantwortlich für Skandinavien und Deutschland.

„Ich freue mich sehr darauf, meine Erfahrung und mein Wissen in der Führung und Umsetzung des bewährten starken Geschäftsmodells von Hector Rail und GB Railfreight als starker und innovativer Herausforderer auf dem deutschen Schienengüterverkehrsmarkt zum Wohle der deutschen Schienengüterkunden einzusetzen“,kommentiert Stig.

Über die Hector Rail Group

 

Die Hector Rail Group wurde im Jahre 2016 gegründet und bietet industriell-orientierte Lösungen im Schienengüterverkehr in Großbritannien, Skandinavien und Deutschland an.

 

Wir bedienen industrielle Kunden, Infrastrukturmanager und Versandunternehmen durch unsere drei Niederlassungen. GB Railfreight in Großbritannien, Hector Rail AB in Skandinavien und Hector Rail GmbH in Deutschland.

 

GB Railfreight wurde 1999 gegründet und Hector Rail im Jahre 2004. 2014 wurde die EQT Intrastruktur 2 für Hector Rail erworben und zwei Jahre später dann auch für GB Railfreight, was unter anderem der Startschuss für die Hector Rail Group war.

 

Die Hector Rail Group beschäftigt zur Zeit mehr als 900 Mitarbeiter bei einem derzeitigen Jahresumsatz von 250 Millionen Euro. Die bisherige Wachstumsrate liegt etwa bei 10% pro Jahr und unsere Ambition ist, der unabhängige, führende Anbieter für den Schienengüterverkehr in Europa zu werden.

Für mehr Informationen:

Joakim Landholm, CEO Hector Rail Group
joakim.landholm@hectorrail.com or +46702400346, oder

Stig Kyster-Hansen, MD Hector Rail Germany (from Jan 1, 2018)
stig.kyster-hansen@hectorrail.com or +4915161874777

Press Release

Translate »
SwedishEnglish