Über uns

Gründung:

Im Jahre 2004 wurde Hector Rail von der norwegischen Reedereifamilie Høegh ins Leben gerufen.

Entwicklung:

2014 verkaufte die Reedereifamilie ihre Anteile des Unternehmens an die EQT Infrastructure II. 2015 wurde aufgrund der weiteren Vergrößerung und und der stärkeren Präsenz im europäischen Markt das Tochterunternehmen Hector Rail GmbH (ehemals Hector Rail Germany) gegründet. Es entstand die Hector Rail Group. 2016 wurde die GB Railfreight aufgekauft und gehört seither zu der Hector Rail Group.

Zukunft:

Wir wollen, neben der Stabilisierung in den schon bestehenden Marktsegmenten, für uns neue Märkte erschließen und uns als Eisenbahnverkehrsunternehmen im europäischen Markt komplett etablieren.

Zahlen und Fakten

Grüdungsjahr Hector Rail GmbH: 2015

Wir liefern circa 2,9 Millionen Zugkilometer/Jahr im Betrieb in Deutschland.

0
Lokomotiven
0
Zugkilometer Pro Woche
0
Mitarbeiter
EQT

Als Eigentümer verfolgt EQT das Ziel, attraktive Unternehmen bei der Entwicklung zu herausragenden und nachhaltigen Unternehmen zu unterstützen. Entsprechend investiert EQT mit langfristiger Perspektive in Wachstum, Innovation und Veränderung jedes Unternehmens im Portfolio. EQT bietet den Unternehmen im Portfolio Zugang zu einem starken weltweiten Netzwerk von industriellen Beratern. Die Kompetenzen aus verschiedenen Sektoren und Situationen werden genutzt, um die Entwicklung dieser Unternehmen zu fördern.

Mehr zu EQT gibt es auf folgender Seite: EQT Homepage
Translate »
SwedishEnglish